Google PlusFacebookTwitter

noch 9 Tage … denken Sie groß #missionbusiness

Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Was ich nicht nur in der Gründungsvorbereitung gelernt habe, ist ein gewisses Maß an Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu entwickeln. „Das kann ich nicht.“ ist ein ganz schlechter Einstieg ins Geschäft.

Die Kunst wird es in Zukunft sein, Herausforderungen richtig einzuschätzen und Projekte die auf den ersten Blick (über)fordernd wirken so zu zerlegen das sie zur eigenen Leistungsfähigkeit passen. Ein „nein“ darf da auch mal dabei sein und kann mitunter auch die eigene Glaubwürdigkeit stärken. Dazu hatte ich in den vergangenen Wochen auch ein recht interessantes Gespräch mit einem erfolgreichen Unternehmen, der vor mir vor Jahren als potentieller Auftragnehmer gegenübergesessen ist und mir durch sein „nein“ zu unserem Projekt in Erinnerung geblieben ist. Er kannte seine Möglichkeiten und wusste, was machbar ist und was nicht.

 

Great things never came from comfort zones

Rückblickend betrachtet, waren es in meiner bisherigen Karriere immer jene Aufgaben, die mich gezwungen haben die eigene Komfortzone zu verlassen, die die größten persönlichen (und finanziellen) Erfolge ausgelöst haben. Ein Gedanke, der mich auch durch die letzten Monate treu begleitet haben … und sei es nur zur eigenen Beruhigung.

#missionbusiness



Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest