Google PlusFacebookTwitter

Wissen. Muss. Ins. Hirn. – Diese Bücher begleiten meinen Weg #missionbusiness

Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Wissen schafft Sicherheit. Das wird auch der Grund sein warum ich soviel wie irgendwie möglich lese. Neben den Blogs und RSS-Artikeln die fachlicher Natur sind, beschäftigten mich natürlich auch Fragen wie Effizienz, Produktentwicklung, Selbstvermarktung und selbstverständlich auch die Finanzen. Auf meiner Zielliste für dieses Jahr steht „jedes Monat ein Buch“, derzeit halte ich bei 7 gelesenen Büchern, davon möchte ich fünf hier kurz vorstellen.

Vorweg noch das geilste Lob das ich bisher zu meinem kleinen Blog-Experiment hier gehört habe – danke an den Lobendenden: „Bitte hören Sie mit dem Blog nicht mehr auf, auch wenn es mit der Selbstständigkeit nicht klappen sollte, das müssen Sie unbedingt weiter machen.“ Ich muss sagen: „Tut gut! Mehr davon!“ ;-). Nein, ernsthaft es freut mich, dass die Geschichte hier so gut ankommt und ich verspreche das der Blog nicht zum Suder-Blog über Beamte verkommt, die ersten paar Artikel hier waren halt auch Teil die Geschichte und die schriftliche Verarbeitung hatte durchaus therapeutische Wirkung und war einem gesunden Ruhepuls durchaus zuträglich.

 

Jetzt aber zu den Büchern, die derzeit bei mir am Kindle besondere Zuwendung bekommen und ganz maßgeblich meine Gedanken rund um die bevorstehende Gründung beeinflussen. Gleich auch der Disclaimer, ich mag den Stil und die Denkweise von US Autoren die sich im weitesten Sinn mit Marketing auseinandersetzen, zwar tragen die Bücher dick Schminke und manches könnte man kürzer sagen, aber nach jedem Buch bist du so verdammt motiviert und die Weltherrschaft ist maximal ein Zwischenschritt in der Lebensplanung. Eine Gefühlswelt die ich mag.

 

Die 4 Stunden Woche

Der Klassiker würde ich meinen. Natürlich kommt es darauf an mit welcher Intention man das Buch liest, Tim Ferris mag es zu reisen und verschiedene Dinge auszuprobieren. Er will mit möglichst wenig Zeiteinsatz einen Lebensstil finanzieren der ihm genau das ermöglicht. Für mich ist vor allem der Zugang interessant, dass man Dinge auslagern sollte (er greift beispielsweise auf virtuelle Assistenzen in Indien zurück – dabei ist halt auch ein moralischer Knopf zu lösen), die man selbst weniger gut kann, oder die wenig Gefahr laufen Katastrophen auszulösen, wenn man sie nicht selbst erledigt. Vor allem seine Anleitung „was ist das absolut schlimmste Szenario das du dir ausmalen kannst und was würdest du tun um aus dieser Situation heraus zu kommen“ hilft mir, wenn Gedanken an ein mittelloses Leben unter der Bücke aufkommen.
Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben*

 

Rich dad, Poor Dad

Ein Buch über den Umgang mit Geld und der Tatsache, dass Geld im Idealfall für einen arbeiten sollte. Klar kommt das Buch nicht aus ständig darauf hinzuweisen, dass man unfassbar reich werden kann. Aber die Grundlagen über Cashflow, Investition und Anlagemöglichkeiten sind schön erklärt, einfach nachzuvollziehen und aus meiner Sicht absolut einleuchtend. Die Botschaft, dass man für seinen Erfolg auch etwas tun muss schwingt ständig mit. Spätestens nach diesem Buch habe ich eine gewisse Aggression gegenüber meiner laufenden Lebensversicherung und dem Bausparvertrag entwickelt 😉
Rich Dad Poor Dad: Was Die Reichen Ihren Kindern Über Geld Beibringen*

 

Kopf schlägt Kapital

Wie ich mir sagen hab lassen, die Pflichtlektüre für Gründer klassischer Startups. Zwar ist der Fokus nicht wirklich auf One-Man-Shows, sondern für mein Empfinden eher auf Gründerteams gelegt, aber das Buch macht klar: „es gibt für alles einen Lieferanten“. So propagiert Günter Faltin die Möglichkeit Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen zu gründen, ohne selbst aktiv dazu beizutragen. Neue Businesses sind allein durch das modulartige zusammensetzen der einzelner Bausteine möglich, vermindern Risiko und haben durch das Zusammenspiel von Experten eine höhere Qualität. Massiv hängen geblieben ist: „Wer denkt Professionalität wäre teuer, versuche es mit Unprofessionalität.“
Kopf schlägt Kapital: Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein (dtv Sachbuch)*

 

Launch

Der Launch eines Produkts, bzw. eines Unternehmens ist ein kritischer Punkt, es wäre also gut selbigen möglichst sauber über die Bühne zu kriegen. Anhang eines fünfstufigen Ablaufplans wird dargestellt wie man Produkte im Netz, vorrangig unter Nutzung von Mailinglisten, (hoffentlich) erfolgreich launcht. Was sich jetzt recht banal anhört ist richtig viel Arbeit. Ich arbeite für mein Unternehmen gerade an einem digitalen Produkt, das ich nach dieser Formel launchen möchte. Abgesehen davon, dass alleine die Erstellung des Produkts verdammt aufwändig ist, kommt für die Vorbereitung des Launchs und den damit verbundenen zusätzlichen Contents ein riesiger Haufen Arbeit daher. Gelesen ist das Buch recht schnell, eine ernsthafte Ableitung eines Projektplans gibt ordentlich Beschäftigung.
Launch: So starten Sie mit Ihrer Geschäftsidee online durch*

 

Hooked

Mein derzeitiger Begleiter zwischen Schlafposition und Schlaf, mein Kindle sagt ich habe davon bis jetzt 20% gelesen. Hooked spürt der Frage nach, was notwendig ist um Produkte zu schaffen die die User gerne nutzen und das Verhalten der Zielgruppe ändert. Als Beispiel wird die Nutzung von Facebook oder Instagram genannt. Niemand zwingt uns diese Plattformen zu nutzen, trotzdem tun wir es selbstverständlich, sogar unser Verhalten hat sich seit der Einführung verändert. Am Ende jedes Kapitels steht ein Fragenkatalog den es für sich selbst zu beantworten gibt – eine Arbeitshilfe die ich total gern habe. Lesezeichen setzen, Kindle App am Rechner öffenen, Fragen copy-pasten und ab ins Konzeptpapier.
Hooked: Wie Sie Produkte erschaffen, die süchtig machen*

 

Vielleicht ist ja für jemanden was dabei, persönlich kann ich jedes der genannten Bücher empfehlen. Eh klar, sonst würd ich ja auch nicht drüber bloggen.

* Bei den Links handelt es sich, wenig überraschend, um Affiliate Links. Ihr gönnt mir also ein paar Cent Amazon-Provision, wenn ihr ein Buch über einen Link oben bestellt.



Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest